John Lennon: Plastic Ono Band – Ultimate Collection

Ein Set, dass es in sich hat. Auf insgesamt acht Discs (6CD/2BD) gibt es insgesamt etwas mehr als 12 Stunden Musik aus den Sessions, dem Ultimate Mix von Album und Singles sowie den Remixen in „Dolby Surround 5.1“ und „Dolby Atmos“. Die Aufnahmen wurden, wie schon bei „Imagine – The Ultimate Collection„, komplett von den original Mehrspurtonbändern neu gemischt. Für den Remix zeichnen Paul Hicks, Rob Stevens and Sam Gannon verantwortlich, die bereits für die Ultimate Collection von „Imagine“ verantwortlich waren. Produziert und betreut wurde der gesamte Entstehungspozess von Yoko Ono Lennon. Auf den sechs CDs sind insgesamt 103 Tracks zu hören, auf den BluRay Discs sind es 159 Tracks.

Die BluRays enthalten elf Outtakes aus den Recording Sessions, drei Evolution Mixe und drei Demos, die auf den CDs nicht enthalten sin. Dazu kommen die elf Sessionstracks aus denen später das Album „Yoko Ono/Plastic Ono Band“ wurde. Das Album und die drei Singletracks liegen auf den BluRays in drei Mixen (Stereo, 5.1 Surround und Dolby Atmos) vor und so kommt man insgesamt auf 159 Tracks.

Außerdem enthält die Deluxe Edition ein 132 seitiges Hardcoverbuch mit einer Menge Fotos und Hintergrundinformationen zu den Aufnahmesessions, zwei Postkarten und ein Poster.

Das Konzept der „Imagine – Ultimate Collection“ wurde beibehalten: Zu jedem Song gibt es, neben dem Ultimate-Mix, zwei Outtakes, den verwendeten Take als Raw Studio Version ohne Overdubs, einen Evolution-Mix, einen Element-Mix und ein Demo (war kein Demo vorhanden, wurde auf einen Studio-Outtake zurückgegriffen). Zudem wurde auch alle, während der Sessions, aufgenommenen Jams veröffentlicht. Und dort gibt es den einzigen Kritikpunkt an dem Set: Die beiden „Hold On Jams“ wurden gekürzt.

Alles in Allem
Gestaltung: 5 von 5
Klang: 5 von 5
Inhalt: 5 von 5
Preis/Leistung: 7 von 5

Promo Trailer
Plastic Ono Band -Classic Albums (Clip 1)
Plastic Ono Band -Classic Albums (Clip 2)

The Deluxe Edition

Tracklist Deluxe Edition

CD1 – The Ultimate Mixes album and singles

  1. Mother (Ultimate Mix) 5:35
  2. Hold On (Ultimate Mix) 1:52
  3. I Found Out (Ultimate Mix) 3:37
  4. Working Class Hero (Ultimate Mix) 3:47
  5. Isolation (Ultimate Mix) 2:52
  6. Remember (Ultimate Mix) 4:32
  7. Love (Ultimate Mix) 3:22
  8. Well Well Well (Ultimate Mix) 5:57
  9. Look At Me (Ultimate Mix) 2:53
  10. God (Ultimate Mix) 4:12
  11. My Mummy’s Dead (Ultimate Mix) 0:51
  12. Give Peace A Chance (Ultimate Mix) 4:54
  13. Cold Turkey (Ultimate Mix) 5:02
  14. Instant Karma! (We All Shine On) (Ultimate Mix) 3:20

CD2 – The Ultimate Mixes/Out-takes album and singles

  1. Mother (Take 61 / Out-take / Ultimate Mix) 4:18
    dieser Outtake ist zwar schon auf diversen Bootlegs veröffentlicht worden, dort war er jedoch ca 50 Sekunden kürzer und in recht schlechter Tonqualität
  2. Hold On (Take 2 / Out-take / Ultimate Mix) 2:11
    von Bootleg bekannt
  3. I Found Out (Take 1 / Out-take / Ultimate Mix) 3:46
  4. Working Class Hero (Take 1 / Out-take / Ultimate Mix) 3:50
    Dieser Outtake wurde bereits auf der Anthology veröffentlicht, dort ist er sogar etwas länger
  5. Isolation (Take 23 / Out-take / Ultimate Mix) 2:51
  6. Remember (Rehearsal 1 / Out-take / Ultimate Mix) 3:11
    Dieser Outtake wurde bereits auf der Signature Box veröffentlicht
  7. Love (Take 6 / Out-take / Ultimate Mix) 2:36
    von Bootleg bekannt
  8. Well Well Well (Take 2 / Out-take / Ultimate Mix) 3:34
  9. Look At Me (Take 2 / Out-take / Ultimate Mix) 2:50
    Dieser Outtake wurde bereits auf der Anthology veröffentlicht
  10. God (Take 27 / Out-take / Ultimate Mix) 4:05
  11. My Mummy’s Dead (Take 2 / Out-take / Ultimate Mix) 1:15
    von Bootleg bekannt
  12. Give Peace A Chance (Take 2 / Out-take / Ultimate Mix) 6:00
  13. Cold Turkey (Take 1 / Out-take / Ultimate Mix) 5:23
  14. Instant Karma! (We All Shine On) (Take 1 / Out-take / Ultimate Mix) 2:53

CD3 – The Elements Mixes album and singles

  1. Mother (Elements Mix) 4:59
  2. Hold On (Elements Mix) 1:52
  3. I Found Out (Elements Mix) 5:25
  4. Working Class Hero (Elements Mix) 3:10
  5. Isolation (Elements Mix) 2:44
  6. Remember (Elements Mix) 8:38
  7. Love (Elements Mix) 5:39
  8. Well Well Well (Elements Mix) 5:57
  9. Look At Me (Elements Mix) 2:56
  10. God (Elements Mix) 4:09
  11. My Mummy’s Dead (Elements Mix) 0:53
  12. Give Peace A Chance (Elements Mix) 4:54
  13. Cold Turkey (Elements Mix) 5:02
  14. Instant Karma! (We All Shine On) (Elements Mix) 3:20

CD4 – The Raw Studio Mixes album and out-takes

  1. Mother (Take 64/93 / Raw Studio Mix) 5:12
  2. Hold On (Take 32 / Raw Studio Mix) 1:51
    von Bootleg bekannt
  3. I Found Out (Take 3 / Extended / Raw Studio Mix) 5:34
    von Bootleg bekannt
  4. Working Class Hero (Take 9 / Raw Studio Mix) 4:07
  5. Isolation (Take 29 / Raw Studio Mix) 2:52
    von Bootleg bekannt, dort aber anderer Mix
  6. Remember (Take 13 / Raw Studio Mix) 4:58
  7. Love (Take 37 / Raw Studio Mix) 4:27
    ein anderer Mix als der, der auf Bootlegs veröffentlicht ist
  8. Well Well Well (Take 4 / Extended / Raw Studio Mix) 6:47
  9. Look At Me (Take 9 / Raw Studio Mix) 3:07
  10. God (Take 42 / Raw Studio Mix) 4:26
  11. My Mummy’s Dead (Take 1 / Raw Studio Mix) 0:53
  12. Give Peace A Chance (Take 4 / Extended / Raw Studio Mix) 6:34
  13. Cold Turkey (Take 2 / Raw Studio Mix) 5:06
  14. Instant Karma! (We All Shine On) (Take 10 / Raw Studio Mix) 3:31
  15. Mother (Take 91 Raw Studio Mix) 3:59
    Dieser Track wurde bereits auf der Anthology Box veröffentlicht, dort ist er allerdings ca. 10 Sekunden kürzer, obwohl er am Anfang noch ca. 10 Sekunden aus dem vorherigen Take enthält.
  16. I Found Out (Take 7 / Raw Studio Mix) 7:51
  17. God (Take 1 / Raw Studio Mix) 2:27

CD5 – The Evolution Mixes Album only

  1. Mother (Evolution Documentary) 9:16
  2. Hold On (Evolution Documentary) 8:46
  3. I Found Out (Evolution Documentary) 6:01
  4. Working Class Hero (Evolution Documentary) 3:34
  5. Isolation (Evolution Documentary) 9:39
  6. Remember (Evolution Documentary) 7:01
  7. Love (Evolution Documentary) 7:36
  8. Well Well Well (Evolution Documentary) 4:50
  9. Look At Me (Evolution Documentary) 5:51
  10. God (Evolution Documentary) 8:09
  11. My Mummy’s Dead (Evolution Documentary) 1:36

CD6 – The Jams Live & Improvised / The Demos Album

  1. Johnny B. Goode (Jam) 1:02
  2. Ain’t That A Shame (Jam) 1:54
  3. Hold On (Jam 1) 2:22
  4. Hold On (Jam 2) 1:36
  5. Glad All Over (Jam) 1:12
  6. Be Faithful To Me (Jam) 0:44
  7. Send Me Some Lovin’ (Jam) 1:05
  8. Get Back (Jam) 1:05
  9. Lost John (Jam 1) 1:55
    wurde bereits auf der Anthology veröffentlicht,
  10. Goodnight Irene (Jam) 1:50
  11. You’ll Never Walk Alone (Jam) 1:43
  12. I Don’t Want To Be A Soldier Mama, I Don’t Wanna Die (Jam 1) 3:30
    wurde bereits auf der Signature Box veröffentlicht, ist dort aber anders gemixt
  13. It’ll Be Me (Jam) 1:07
    bereits auf Bootleg veröffentlicht
  14. Honey, Don’t! (Jam) 1:39
    wurde bereits auf der Signature Box veröffentlicht
  15. Elvis Parody (Don’t Be Cruel, Hound Dog, When I’m Over You) (Jam) 2:48
    bereits auf Bootleg veröffentlicht, jedoch ohne „When I´m Over You“
  16. Matchbox (Jam) 1:57
    bereits auf Bootleg veröffentlicht
  17. I’ve Got A Feeling (Jam) 0:19
  18. Mystery Train (Jam) 2:44
  19. (You’re So Square) Baby I Don’t Care (Jam) 0:28
    bereits auf Bootleg veröffentlicht
  20. I Don’t Want To Be A Soldier Mama, I Don’t Wanna Die (Jam 2) 1:46
  21. Lost John (Jam 2) 0:48
  22. Don’t Worry Kyoko (Mummy’s Only Looking For A Hand In The Snow) (Jam) 2:06
  23. Mother (Demo) 5:00
  24. Hold On (Demo) 2:18
  25. I Found Out(Demo) 4:09
  26. Working Class Hero [Take 11] 3:50
    eigentlich ein Outtake, da es zu diesem Song kein Demo gibt.
  27. Isolation (Demo) 2:55
  28. Remember (Studio-Demo) 5:24
    wurde bereits auf der Signature Box veröffentlicht und ist dort 5 Sekunden länger
  29. Love (Demo) 2:39
  30. Well Well Well (Demo) 1:16
  31. Look At Me (Demo) 2:49
  32. God (Demo) 3:52
  33. My Mummy’s Dead (Demo) 1:18

Bonustracks auf den BluRays:

More Raw Studio Mixes album and out-takes

  1. Hold On/Take 18* 2.07
    bereits von Bootleg bekannt
  2. Working Class Hero/Take 10* 3.44
  3. Isolation/Take 1* 0:36
  4. Remember/Take 1* 2:53
    wurde bereits auf der Anthology veröffentlicht
  5. Love/Take 9* 2:34
  6. Well Well Well/Take 5* 5:06
  7. Look At Me/Take 3* 3:12
  8. My Mummy’s Dead/Take 2* 1:20
  9. Give Peace A Chance/Take 4* 6:33
  10. Cold Turkey/Take 2* 5:01
  11. Instant Karma! (We All Shine On)/Take 5* 3:11

    Evolution Mixes
  12. Give Peace A Chance* 7:29
  13. Cold Turkey* 4:51
  14. Instant Karma (We All Shine On)* 8:47

    The Demos
  15. Give Peace A Chance (Demo) 2:40
  16. Cold Turkey (Demo) 3:34
  17. Instant Karma (Studio Demo) 3:33

    The Live Sessions
  18. Why* 18:01
  19. Why Not* 21:21
  20. Greenfield Morning I Pushed An Empty Carriage All Over The City* 8:24
  21. Touch Me* 15:54
  22. Paper Shoes* 12:16
  23. Life* 6:56
  24. Omae No Okaa Wa* 6:32
  25. I Lost Myself Somewhere In The Sky* 5:02
  26. Remember Love* 4:03
  27. Don’t Worry Kyoko* 9:28
  28. Who Has Seen The Wind* 2:04

Fettschrift bedeutet, dass der Track bisher unveröffentlicht ist. Bei den anderen Tracks ist vermerkt, auf welcher Veröffentlichung der jeweilige Track veröffentlicht wurde. Für Demos auf der CD 6 gilt, dass sie bereits vor Jahren auf der Bootleg LP Serie „The Lost Lennon Tapes“ veröffentlicht wurden, dort aber meist in ein etwas schlechteren Tonqualität und die Tracks waren häufig ein wenig gekürzt. Offiziell sind bisher lediglich, die Tracks veröffentlicht, bei denen es Überschneidungen zur „Anthology“ und der „Signature Box“ gibt. Alle anderen Überschneidungen gibt es zu Bootlegveröffentlichungen. Das ist kaum verwunderlich, da diese Sessions ähnlich häufig auf Bootlegs zu finden ist, wie die Imagine Sessions.

Wer nach dem Hören dieser Box noch Lust auf mehr hat, wird auf den nachfolgenden Bootlegs fündig.

  • Holy Grails, Upgrades & Reconstructions Volume 3 von His Masters Choice
  • Holy Grails, Upgrades & Reconstructions Volume 4 von His Masters Choice
  • Holy Grails, Upgrades & Reconstructions Volume 5 von His Masters Choice
  • It´s Gonna Be Alright von His Masters Choice
  • Plastic Ono Band Sessions von MisterClaudel

Anthology (1998)

  1. Working Class Hero“ [Take 1] – 4:19
  2. „God“ [Take 10] – 3:32
    John Lennon/Plastic Ono Band sessions (1970)
  3. I Found Out“ [Home Demo] – 3:47
    Homedemo
  4. Hold On“ [Jam #1] – 0:43
  5. „Isolation“ [Takes 21 und 22] – 3:46
  6. Love“ [Ende von Take 8 und Take 9] – 2:43
  7. Mother“ [Take 91] – 3:49
  8. Remember“ [Take 1] – 2:44
    John Lennon/Plastic Ono Band sessions (1970)
  9. Look At Me“ [Take 2] – 2:53
  10. „Give Peace A Chance“ [unknown Takes] – 1:54
  11. Lost John“ [Jam 1] 1:55

Home Tapes (Signature Box, 2010)

  1. „Mother“ [Take 94] – 3:25
  2. Love“ [Take 6] – 2:39
  3. „God“ [Take 23] – 4:35
  4. I Found Out“ [Take 3 mit Conga Overdub vom 07.10.1970] – 4:34
  5. Honey Don’t“ [Jam] – 1:40
  6. Isolation“ [Studio-Demo] – 3:07
  7. Remember“ [Studio-Demo] – 5:28
  8. I Don’t Wanna Be A Soldier Mama I Don’t Wanna Die“ [Jam] – 3:26
    John Lennon/Plastic Ono Band sessions (1970)

Fett: Überschneidungen mit der Ultimate Collection, das macht die Tracks jedoch nicht obsolet, da entweder der Mix leicht unterschiedlich ist oder die Tracks unterschiedliche, durch den einen oder anderen Studiochats, Spielzeiten aufweisen.