Label-O-Logie HörZu

Vorbemerkung

Die Hörzu (bis 1972 Hör Zu) ist eine seit 1946 in Deutschland erscheinende Programmzeitschrift für Rundfunk und Fernsehen. Ab 1963 startete die Hörzu ihr eigenes Schallplattenlabel und veröffentlichte Schallplatten, die von der Electrola Gesellschaft m.b.H. und TELDEC »Telefunken-Decca« Schallplatten GmbH lizensiert wurden. Später kamen noch Polydor und CBS hinzu. Der letzte Tonträger, der noch ein wenig mit Hör Zu zu tun hatte erschein 1994.

Die Beatles auf dem Hör Zu Label

Insgesamt erschienen von den Beatles 5 LPs auf dem Hör Zu Label.

  • Die zentrale Tanzschaffe (Please Please Me)
    HZE/SHZE 117
  • Help!
    SHZE 162
  • Revolver
    SHZE 186
  • Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band
    SHZE 401
  • Magical Mystery Tour
    SHZE 327

Es gab außerdem erschienen noch zwei Solo-Alben, eins von George Harrison und eins von Ringo Starr, auf diesem Label:

  • George Harrison: Wonderwall Music, SHZE 250
  • Ringo Starr: Beaucoups of Blues, SHZE 301

Wie auch auf dem Odeon Label erschienen bis Ende 1964 auch auf dem Hör Zu Label  die LPs sowohl in Stereo, als auch in Mono. Von den Beatles erschien nur „Die zentrale Tanzschaffe (Please Please Me)“ in Mono und in Stereo.

1963 – 1964 Mono-Label

Das Mono-Label war, genau wie das Stereo-Label von Hör Zu, rot gehalten und unterschied sich hauptsächlich im Satz von dem Mono Label der Odeon.

Ich gehe davon aus, dass es sich bei dem Platten mit diesem Label um die Erstpressung handelt.

 

hze 117

Eine weitere Variante dieses Labels,  ohne den Rechteverwerter BIEM, einer anderen Positionierung der Katalognummer, sowie der deutlich größeren LP-Seiten Nummer.

Ich gehe davon aus, dass es sich bei dem Platten mit diesem Label um die Zweitpressung handelt.

 

1965 Stereo Label

Im Rim-Text unterschieden sich Odeon und Hör Zu LPs nicht. Die Gestaltung des Hör Zu-Stereolabels war aber komplett anders. Dieses Label wurde für zwei Beatles LPs verwendet.

 

Für die Veröffentlichungen der Alben Die Zentrale Tanzschaffe (Please Please Me) und Help! wurden auch die Cover anders gestaltet als die Originale aus England.

hörzulogo groß

Hör Zu Logo

Den Alben Die Zentrale Tanzschaffe, Help! und Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band war gemeinsam, dass das nebenstehende Logo auf das Cover gedruckt oder geklebt war.  Beim dem Revolver Album wurde das Logo in Schwarz-weiß auf das Cover gedruckt.

Mit der Veröffentlichung des Revolver Albums auf dem Hör Zu Label verzichtete man auf die Gestaltung eines eigenen Labels und Covers. Es ist aber nun nicht so, dass künftige Auflagen der ersten auf diesem Label erschienen Beatles-LPs auch mit solchen Labels versehen wurden. Nein, für die wurden die roten Hör Zu Label neugestaltet.

1966 Label

Die Links abgebildete Labelgestaltung wurde für das Album

verwendet.

 

 

Wiederauflagen der Alben

 

erschienen mit dem links abgebildeten Label als Reissue. Neuer Rim-Text und andere Schrifttype sind die auffälligen Veränderungen. Auf die unzähligen Schreibfehler, gerade bei der LP Help! gehe ich nicht näher ein, das ist ein Thema für sich und wirklich ein bisschen sehr „nerdig“.

1967

Das vierte Album, das von den Beatles auf dem Hörzu Label erschien war Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band und natürlich gab es auch hierfür eine neue Labelgestaltung.

Dieses Label wurde für die LPs

verwendet. Die Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band wurde, wie bei Odeon Records, mit einer Bestellnummer versehen, die höherpreisigen Veröffentlichungen vorbehalten war. Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band war die letzte LP der Beatles, die zur aktiven Zeit der Beatles auf diesem Label erschienen ist. Für dieses Album wurde nicht einmal ein eigenständiges Cover gedruckt, sondern lediglich ein Aufkleber mit dem Hör Zu Logo unten links auf das Cover geklebt. Interessant ist, dass das Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band Album in den 1960er auf dem Cover keinerlei gedruckte Bestellnummer hat.

Mitte 1968

Mitte 1968 verschwand das klassische Odeonlabel auch bei den Veröffentlichungen auf dem Hör Zu Label und wurde durch das blaue Odeonlabel ersetzt.

Dieses Label wurde für die LPs

verwendet.

 

 

Die Label für die Veröffentlichungen der Alben (siehe oben)

blieben unverändert.

hörzulogo kleinVeränderungen gab es bei allen Platten bei der Logo-Gestaltung. Das Label wurde kleiner und das bisher angegebene Label, von dem die Aufnahmen lizensiert wurden, fiel weg und wurde durch das Wort Langspielplatte ersetzt.

Das geschah allerdings nicht bei dem Album Revolver, SHZE 186, hier wurde immer dasselbe Cover verwendet, dass auch 1966 schon verwendet wurde. Auf den Sgt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band, SHZE 401 wurde kein Aufkleber mehr angebracht.

1972

hörzulogo neu

Dieses Logo wurde von Hör Zu ab ca 1972 verwendet und wurde entsprechend auf die Cover der LPs gedrucht. Keine Verwendung fand dieses Logo bei den LPs Revolver, SHZE 186 und gt. Pepper´s Lonely Hearts Club Band, SHZE 401

 

Dieses Label wurde für die LPs

verwendet.

 

Dieses Label wurde für die LPs

verwendet.

 

Nach 1973 erschienen die LPs, die auf dem Hör Zu Label erschienen waren, auf dem Odeon Label und Beatles Veröffentlichungen (Solo und als Gruppe) waren auf dem Hör Zu Label Geschichte.