Yeah! Yeah! Yeah! (A hard day´s Night)

Am 06.07 1964 kam der erste Film der Beatles „A hard day´s Night“ in die Kinos. Zeitgleich mit dem Film erschien das dritte Studioalbum. In Deutschland kam der Film unter dem Titel „Yeah! Yeah! Yeah!“ in die Kinos und unter dem gleichen Titel erschien auch in Deutschland diese LP. Es war das erste Album, daß ausschließlich Eigenkompositionen enthielt.

Tracklist

Seite 1
1. A Hard Day’s Night
2. I Should Have Known Better
3. If I Fell
4. I’m Happy Just To Dance With You
5. And I Love Her
6. Tell Me Why
7. Can’t Buy Me Love
Seite 2
8. Any Time At All
9. I’ll Cry Instead
10. Things We Said Today
11. When I Get Home
12. You Can’t Do That
13. I’ll Be Back

Frontcover, Backcover und Label der Monoausgabe „O 83 739“ vom 06.07.1964

O 83 568O 83 739O 83 739

Frontcover, Backcover und Label der Stereoausgabe „STO 83 739“ vom 06.07.1964

STO 83 739STO 83 739O 83 739O 83 739
Stickerversion 1: mit Katalognummer


Frontcover, Backcover und Label der Stereoausgabe „STO 83 739“ vom 06.07.1964

STO 83 739STO 83 739O 83 739O 83 739
Stickerversion 2: ohne Katalognummer und anderer Satz des Tracklisting


Frontcover, Backcover und Label der Stereoausgabe „SMO 73 739“ von 1966

STO 83 739STO 83 739O 83 739

Frontcover, Backcover und Label der Stereoausgabe „SMO 73 739“ von 1968

Frontcover, Backcover und Label der Stereoausgabe „1 C 062-04 145“ von 1969

1 C 062-04 1451 C 062-04 145 BackO 83 739

Frontcover, Backcover und Label der Club-Sonderauflage „32 263-6“ von 1981

O 83 739

2 Kommentare zu Yeah! Yeah! Yeah! (A hard day´s Night)

  1. Peter Wurtscheid sagt:

    Hallo S. Koch,
    interessante Infos und hilfreich für den Aufbau meiner Beatles Sammlung.
    Beim Label „1 C 062-04 415″ (Yeah!Yeah!Yeah!“ handelt es sich m.E. allerdings um einen Zahlendreher.
    Muss es nicht heißen „……….. 145“?! statt „415“…
    Beste Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.