1977

In diesem Jahr gab es eine Sampler und ein Livekonzert auf Vinyl, wobei das Konzert „Live at the Hollywood Bowl“ auf die Idee der amerikanischen Capitol zurückgeht, die bereits 1964 ein Konzertmitschnitt der Beatles veröffentlichen wollte. Die am 23 August 1964 gemachte Aufnahme eines Konzertes war aufgrund der schlechten Tonqualität jedoch nicht geeignet und so wurde darauf verzichtet. Gleiches galt für die Mitschnitte vom 29/30 August 1965. Die 1964 und 1965 gemachten Aufnahmen fanden erst Mitte der siebziger Berücksichtung und George Martin hat gemeinsam mit Geoff Emerick die Aufnahmen überarbeitet. Eine offizielle Veröffentlichung auf CD ist bis heute nicht erfolgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.