Veröffentlichungen ab 1987

1982 erlebte die CD die Markteinführung, von da an dauerte es noch fünf Jahre bis auch der Beatleskatalog seine Veröffentlichung als CD erlebte. Für die Veröffentlichung auf CD wurde der britische Kernkatalog der Beatles um die amerikanische Zusammenstellung „Magical Mystery Tour“, „Past Masters Volume One“ und „Past Masters Volume Two“ erweitert. Die ersten vier Studioalben erschienen in Mono, alle anderen Alben wurden in Stereo veröffentlicht. Dies blieb bis zum Jahr 2009 unverändert.

  • Please Please Me, CDP 7 46435 2
  • With The Beatles, CDP 7 46436 2
  • A Hard Day’s Night, CDP 7 46437 2
  • Beatles For Sale, CDP 7 46438 2
  • Help!, 7 46439 2
  • Rubber Soul, CDP 7 46440 2
  • Revolver, CDP 7 46441 2
  • Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band. CDP 7 46442 2
  • The Beatles (a.k.a. The White Album), CDP 7 46443 8
  • Yellow Submarine, CDP 7 46445 2
  • Magical Mystery Tour, CDP 7 48062 2
  • Abbey Road, CDP 7 46446 2
  • Let It Be, CDP 7 46447 2
  • Past Masters Volume One
  • Past Masters Volume Two

Diese Veröffentlichungen wurden (von zwei Ausnahmen abgesehen „Help“ und „Rubber Soul“) weder remixed, noch remastered. Die vorhandenen Masterbänder wurden ohne Bearbeitung auf CD überspielt. Die ersten vier Alben gab es auf CD über Jahrzehnte „nur“ in Mono.  Eine CD-Veröffentlichung der originalen Stereo-Mixe von „Help“ und „Rubber Soul“ auf CD gab es erst mit der Veröffentlichung des „Beatles in Mono“ Box-Sets, wo sie als Bonus auf der Mono Version des jeweiligen Albums enthalten sind.